Nabelschnurblut – Ein wertvolles Gut

Zu Beginn des Lebens, unmittelbar nach der Geburt, eröffnet sich die einzigartige und einmalige Möglichkeit, Nabelschnurblut und damit Stammzellen zu gewinnen.

Stammzellen sind unreife, undifferenzierte und unbegrenzt teilungsfähige Zellen. Bei Teilung entstehen neue Stammzellen und spezialisierte Zellen. Sie sind Ausgangsmaterial für die embryonale Organentwicklung und die Entwicklung von Nerven- oder Muskelzellen. Aber auch für alle regenerationsfähigen Gewebe wie beispielsweise Haut, Schleimhäute und Blutzellen.

Stammzellen aus Nabelschnurblut sind pluripotent. Im Gegensatz zu adulten Stammzellen, die bei Erwachsenen entnommen werden, scheinen sie noch weitgehend unbelastet durch Keime und mögliche maligne transformierte Zellen. Zellalterung mit Verlust von Entwicklungspotenz und Vorinfektionen werden erst mit zunehmendem Alter der Stammzellen häufiger.

Hier mehr erfahren...