HOMEDA Homöo-Isopathie

Um die zeitaufwändige Suche nach einem passenden Arzneimittel zu erleichtern, hat die HOMEDA die überlieferten und bewährten Prinzipien aufgegriffen, erweitert und auf die heute verfügbaren Möglichkeiten adaptiert. Es entstand die sogenannte HOMEDA Homöo-Isopathie.

Eigen statt nur ähnlich
Die Homöo-Isopathie ist die konsequente Weiterentwicklung der Homöopathie. Während die klassische Homöopathie nicht selten beim Versuch, chronische Erkrankungen und Schmerzen mit ähnlichen Arzneimitteln zu heilen, an ihre Grenzen stößt, erkennt die Homöo-Isopathie das "Gleiche" und hier insbesondere das bio-physikalische "Eigene" als höchstmögliche Steigerung des Ähnlichen an. Hierzu werden körpereigene Stoffe des Patienten gesammelt, bio-physikalisch rückgewonnen und am Schluß zu seinem individuellen und ganz persönlichen homöo-isopathischen Arzneimittel aufbereitet.

Moderne Herstellungsverfahren
Seit der Entstehung ist die individuelle homöopathische Aufbereitung körpereigener Substanzen ein sehr zeit- und kostenintensiver Prozess gewesen. Moderne Herstellungsverfahren ermöglichen es der HOMEDA heute, hochwertige und persönliche Arzneimittel auch in Hochpotenzen ab der C12 schnell und preiswert anbieten zu können.

Vorteile für Patient und Therapeut
Dank der Homöo-Isopathie kann der Patient heute auf einfache Art und Weise von persönlichen Arzneimitteln profitieren. Die vorherige Abnahme der einzelnen Körpersubstanzen gestaltet sich dabei als völlig unkompliziert. Die anschließende Herstellung erfolgt gemäß der strengen Sicherheits- und Qualitätsstandards des Deutschen Arzneimittelrechts. Nur wenige Werktage später kann die fertige Arznei in der Apotheke abgeholt werden.

Für ganzheitliche Therapeuten liegen die Vorteile insbesondere im Bereich der vereinfachten Repertorisation. Selbst bei anspruchsvollen Fällen und umfangreichen Vorbelastungen können sie gemeinsam mit dem Patienten neue Wege und Möglichkeiten ganz nahe am eigentlichen Herd des Geschehens entdecken und erleben.